Health

☆ Did you know?

Freunde der Sonne: We are what we eat.

Ist irgendwie auch logisch, weil wir immer nur so gut sein können, wie wir uns selbst mit „guter“ Energie – mit Nahrung – versorgen. Das was wir zu uns nehmen ist das Kraftmittel für unser persönliches Maschinenlaufwerk: unseren Körper. Ich bin schon seit Jahrzehnten veggie und fand gesundes Essen seitdem ich denken kann spannend. Nun hatte ich diese Avocado auf meinem Schoß und wollte mich mal länger damit befassen…

Fünf meiner Lieblingsfakten zur Avocado für Dich:

  • Sie wächst an Bäumen, die bis zu 20m hoch werden. 
  • Das Wort stammt vom aztekischen Wort „ahuacatl“ ab, das dort zugleich auch für „Hoden“ verwendet wird. Seht ihr die Ähnlichkeit?
  • Es gibt sogar kernlose Avocados, „Avocaditos“ genannt. Sie entstehen aus unbefruchteten Blüten und werden nur 5-8cm lang. 
  • Avocadobäume bestäuben sich nicht selbst. Sie brauchen einen anderen Avocadobaum in der Nähe, um zu wachsen. Avocados sind ein aztekisches Symbol für Liebe und Fruchtbarkeit, und sie wachsen auch paarweise auf Bäumen.
  • 100gr Avocado entsprechen rund 160 Kalorien: Zu fast 1/4 besteht ihr Fruchtfleisch aus Fett – der höchste Anteil bei allen bekannten Obst- und Gemüsearten! Weil es sich dabei aber vorwiegend um ungesättigte Fettsäuren handelt und die Frucht zudem viele Vitamine & Mineralstoffe enthält, gelten Avocados dennoch als gesund.

Aber: Zum Anbau von Avocados wird leider super viel Wasser verbraucht: Für die Reifung von 1 Kilo Avocado, also etwa 2-4 Früchten, werden rund 1.000 Liter Wasser (!!) benötigt; ein Kilo Tomaten kommt hingegen mit vergleichsweise bescheidenen 180 Litern Wassern aus. Das ist auch der Grund warum viele Ökologen an dem Avocado-Anbau Kritik üben. So hat der Anbau in der chilenischen Provinz Petorca etwa bereits zum Austrocknen ganzer Flüsse geführt. Vom Transport hin zum Konsumenten mal noch gar nicht gesprochen. Wie siehst Du das: Können Avocados wirklich unbedenklich einfach so gekauft und gegessen werden?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *